Profil

Profil:

Ausbildung:

1979 - 1985

Studium der Biologie an der LMU München mit Schwerpunkt Zoologie und Physiologie

1985

Diplomprüfung in den Fächern Zoologie, Anthropologie und Humanphysiologie (Note 1,0)

1985 - 1987

Diplomarbeit am Neurophysiologischen Lehrstuhl des Physiologischen Instituts der LMU München (Note 1,0)

Berufliche Qualifikation:

1990 – 1996

angestellt beim Planungsbüro A. Beutler, München, als Bearbeiterin der Tiergruppen Mittel- und Kleinsäuger, Reptilien, Amphibien, Tagfalter, Heuschrecken und Libellen, sowie als Leiterin mehrerer Großprojekte.

seit 1997

freiberuflich tätig als faunistische Gutachterin (FAU/NA-Büro) für die o. g. Tiergruppen im Rahmen von LBPs, Umwelt- und FFH-Verträglichkeitsprüfungen etc.


Diplom-Biologin Ilse Englmaier bei der Kontrolle von Schlangenblechen

weitere Tätigkeiten:

  • regelmäßige Referentin bei diversen Lehrgängen an der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landespflege (ANL), z. B. „Amphibienschutz in der Praxis“ und „Tiere live im Unterricht“ und "Planerische Behandlung besonders geschützter Artengruppen" sowie bei der Naturschutzwacht-Ausbildung - 2. Teil.
  • von den Behörden anerkannte Spezialistin für den südostbayrischen Raum, beteiligt an der Aktualisierung der Roten Liste Bayern für die Tiergruppen Amphibien, Reptilien und Tagfalter.
  • Vorstandsmitglied des Landesverbands für Amphibien und Reptilienschutz in Bayern e.V. www.lars-ev.de